Anruf im Roaming

Telefonieren im International Roaming:

Wenn man sich mit der Movistar Activa nicht in Spanien befindet, erhält man in den Roamingländern eine System-SMS. Diese SMS gibt Informationen, wie man telefonieren kann. Eine Direktwahl kann man versuchen, muss aber nicht immer funktionieren. Wichtig ist, dass alle Rufnummern im internationalen Format gewählt werden.

Inzwischen sind abgehende und ankommende Gespräche im EU-Ausland bezahlbar geworden. Ein abgehendes Gespräch kostet pro Minute maximal 43 Cent netto, ankommend maximal 19 Cent netto. Ab Juli 2010 gelten 39 Cent netto abgehend und 15 Cent netto ankommend. Ab Juli 2011 gelten 35 Cent netto abgehend und 11 Cent netto ankommend. Eine SMS kostet ab sofort nur noch 11 Cent netto.

Ist das Gesprächsziel kein EU-Land, werden für Zone 2 pro Minute 2,31 Euro brutto fällig. In Zone 3 kostet die Minute 4,40 Euro brutto. Eine SMS in Zone 2 und 3 kostet 0,37 Euro brutto.

Alle Preise gibt es hier: http://www.movistar.es/particulares/roaming/tarifaunicamun dial.html

 

Außerhalb der EU wird es teuer:

1,49 Euro netto pro Minute kostet zum Beispiel ein Gespräch aus der Türkei (Zone 2) nach Spanien oder als ankommendes Gespräch. Hinzu kommt noch ein Verbindungszuschlag von 1,00 Euro netto pro Gespräch. Geht das Gespräch nicht nach Spanien oder in das Land vor Ort, werden statt 1,49 Euro 3,99 Euro fällig! Eine SMS kostet 0,75 Euro netto.

Ein Gespräch aus der restlichen Welt (Zone 3) kostet pro Minute nach Spanien oder als ankommendes Gespräch 1,99 Euro netto plus 1,60 Euro netto je Verbindung. Geht das Gespräch nicht nach Spanien oder in das Land vor Ort, werden statt 1,99 Euro 3,99 Euro fällig. Eine SMS kostet 0,75 Euro netto.

Überall auf der Welt werden Maritime- und Satellitennetzbetreiber mit 9,27 Euro pro Minute plus 0,57 Euro Verbindungszuschlag bepreist.